Umbau Altes Schulhaus
Kirchrain 9 und 11
8824 Schönenberg

Das unter Denkmalschutz stehende ehemalige alte Schulhaus am Kirchrain in Schönenberg wird vor dem Zerfall gerettet, komplett saniert und zu zwei eigenständigen Hausteilen umgebaut. Sowohl aussen, wie auch im Innern wird die geschützte Substanz erhalten und aufwendig restauriert. Auch die nur noch spärlich vorhandene geschützte Umgebung wird gewahrt beziehungsweise wiederhergestellt. Mit marginalen Eingriffen wird die Umnutzung zu zwei Wohneinheiten ermöglicht. Aussen auf der Westseite wird der nicht schützenswerte Anbau rückgebaut und durch einen modernen Carport in Cortenstahl ersetzt. Auf der Nordseite werden zwei bestehende Fensteröffnungen zu Ausgängen umfunktioniert, so dass beide Hausteile Zugang in den Garten haben. Sowohl der neue Anbau, als auch diese neuen Türelemente werden bewusst in moderner Architektursprache gezeigt und setzen einen deutlichen Kontrast zum Bestand.

Im Innern wird das Gebäude in Giebelrichtung in zwei Hälften geteilt. Eine grosse Herausforderung ist die vertikale Erschliessung beider Hausteile. Zwei elegante moderne Aufgänge in rohem Metall werden gekonnt in die engen Platzverhältnisse eingesetzt, so dass die geschützte Tragstruktur und die Decken nicht zu stark tangiert werden. Zusammen mit den neuen Anhydritböden bilden auch diese einen bewussten Gegensatz zu den alten Materialien, die den Charakter des Inneren des Gebäudes weiterhin prägen. Die ursprüngliche Grundrissstruktur wird beibehalten, einzelne Räume werden den neuen Bewohnerbedürfnissen entsprechend umfunktioniert. So entstehen grosszügige moderne Nasszellen und zwei schöne zeitgemässe Küchen.